Drucken

Iressa® 250 mg

Wirkstoff

Gefitinib

Darreichungsform

Filmtablette

Stärke

250 mg

Aufdruck, Farbe, Form, Prägung

Vorderseite: „Iressa® 250“

Rückseite: glatt, ohne Aufdruck

Anwendungsgebiete

Zur Behandlung von Erwachsenen mit nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom. Diese Krebsart ist eine Erkrankung, bei der sich im Lungengewebe bösartige (Krebs-) Zellen bilden.

Wirkung

Iressa® enthält den Wirkstoff Gefitinib, der die Aktivität eines Proteins hemmt, das als epidermaler Wachstumsfaktor-Rezeptor (EGFR) bezeichnet wird. Dieses Protein ist am Wachstum und an der Verbreitung von Krebszellen beteiligt.

Schwangerschaft, Stillzeit, Zeugung

Frauen im gebärfähigen Alter muss geraten werden, während der Therapie nicht schwanger zu werden.

Nebenwirkungen, bei denen Sie sofort Ihren behandelnden Arzt kontaktieren sollten
  • Allergische Reaktionen (gelegentlich), vor allem bei Anzeichen wie Schwellung des Gesichts, der Zunge oder der Kehle, Schwierigkeiten beim Schlucken.
  • Nesselsucht und Schwierigkeiten beim Atmen.
  • Schwere Atemnot oder eine plötzliche Verschlechterung einer bereits bestehenden Atemnot, möglicherweise mit Husten oder Fieber.
  • Schwere Hautreaktionen (selten), die den Körper großflächig betreffen.
  • Die Beschwerden können unter anderem Rötung, Schmerzen, Geschwüre, Blasen und Ablösen der Haut umfassen.
  • Die Lippen, Nase, Augen und Genitalien können ebenfalls betroffen sein.
  • Austrocknung (häufig), ausgelöst durch anhaltenden oder schweren Durchfall.
  • Erbrechen, Übelkeit oder Appetitlosigkeit.
  • Augenprobleme (gelegentlich) wie Schmerzen, Rötung, tränende Augen, Lichtempfindlichkeit.
  • Veränderungen des Sehvermögens oder einwachsende Wimpern.
Einnahmezeitpunkt

Nehmen Sie die Tablette jeden Tag etwa zur gleichen Uhrzeit ein. Sie können die Tablette zusammen mit oder unabhängig von den Mahlzeiten einnehmen. Nehmen Sie keine Antazida (Arzneimittel zur Verminderung des Säuregehalts in Ihrem Magen) 2 Stunden vor oder 1 Stunde nach der Einnahme von Iressa® ein. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Tablette zu schlucken, lösen Sie diese in einem halbvollen Glas mit stillem Wasser (ohne Kohlensäure) auf. Verwenden Sie keine anderen Flüssigkeiten. Zerkleinern Sie die Tablette nicht. Schwenken Sie das Glas, bis sich die Tablette aufgelöst hat. Dies kann bis zu 20 Minuten dauern. Trinken Sie die Flüssigkeit sofort. Um sicherzustellen, dass Sie alles ausgetrunken haben, füllen Sie das Glas erneut zur Hälfte mit Wasser und trinken Sie dieses ebenfalls aus.

Was Sie tun müssen, wenn Sie die Einnahme einer Tablette vergessen haben, hängt davon ab, wie groß die Zeitspanne bis zur nächsten planmäßigen Einnahme ist. Wenn die nächste Dosis in 12 Stunden oder später eingenommen werden muss: Nehmen Sie die ausgelassene Tablette ein, sobald Sie es bemerken. Nehmen Sie die nächste Tablette wie gewohnt ein. Wenn die nächste Dosis in weniger als 12 Stunden eingenommen werden muss: Lassen Sie die ausgelassene Tablette weg. Nehmen Sie die nächste Tablette zur gewohnten Zeit ein. Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein (zwei Tabletten zur gleichen Zeit), wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Generelle Schutzmaßnahmen bei Einnahme/zur Einnahme oder Generelle Hinweise zur Einnahme

Diese Broschüre bietet eine orientierende Übersicht der Interaktionen ausgewählter, in Österreich zugelassener Arzneimittel mit dem jeweiligen oralen Zytostatikum. Sämtliche Angaben sind sorgfältig geprüft und anhand von Literaturangaben verifiziert, erfolgen jedoch ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

Weitere Informationen zu diesem Präparat sind für registrierte und eingeloggte Angehörige eines medizinischen Fachkreises verfügbar.

Einloggen

Gedruckt am 07.08.20 17:06:53.