Drucken

Venclyxto® 10 mg, 50 mg, 100 mg

Wirkstoff

Venetoclax

Darreichungsform

Filmtablette

Stärke

10 mg, 50 mg, 100 mg

Aufdruck, Farbe, Form, Prägung

Vorderseite: 10 mg:„10“, 50 mg:„50“, 100 mg:„100“

Rückseite: „V“ (alle Stärken)

Anwendungsgebiete

Venclyxto® wird zur Behandlung von Patienten mit chronischer lymphatischer Leukämie (CLL) eingesetzt. CLL ist eine Krebsform, die bestimmte weiße Blutkörperchen, sogenannte Lymphozyten, und die Lymphknoten betrifft. CLL bewirkt, dass sich die Lymphozyten zu schnell vermehren und zu lange leben, was dazu führt, dass deren Anzahl im Blut zu hoch ist.

Wirkung

Venclyxto® wirkt, indem es ein bestimmtes Protein mit dem Namen „BCL-2“ im Körper hemmt. BCL-2 hilft, den Krebszellen zu überleben. Die Hemmung des Proteins trägt dazu bei, dass Krebszellen absterben und somit insgesamt weniger Krebszellen vorhanden sind. Hierdurch lässt sich auch das Fortschreiten der Erkrankung verlangsamen.

Schwangerschaft, Stillzeit, Zeugung

Frauen müssen während der Einnahme von Venclyxto® und bis zu 30 Tage nach Behandlungsende eine Schwangerschaft vermeiden. Daher müssen Frauen im gebärfähigen Alter während der Einnahme von Venclyxto® und bis 30 Tage nach Beenden der Behandlung äußerst zuverlässige Verhütungsmethoden anwenden. Wenn Sie hormonelle Verhütungsmittel (z.B. „Pille“, ein Implantat oder eine Hormonspirale) anwenden, müssen Sie zusätzlich eine Barrieremethode zur Verhütung einsetzen (z.B. ein Kondom), da die Wirksamkeit von hormonellen Verhütungsmitteln durch Venclyxto® beeinträchtigt werden kann.

Nebenwirkungen, bei denen Sie sofort Ihren behandelnden Arzt kontaktieren sollten
  • Infektionen der oberen Atemwege – zu den Anzeichen zählen Schnupfen, Halsschmerzen und Husten oder Durchfall
  • Unwohlsein (Übelkeit oder Erbrechen)
  • Verstopfung
  • Müdigkeit
  • Bei Blutuntersuchungen: geringere Anzahl roter Blutkörperchen
  • Erhöhte Konzentration eines Salzes (Elektrolyts) im Körper (genannt Phosphat)
  • Lungenentzündung
  • Erhöhte Kreatininkonzentration
  • Erhöhte Harnstoffkonzentration
  • Erhöhte Kaliumkonzentration
  • Geringere Kalziumkonzentration
  • Niedrige Anzahl weißer Blutkörperchen, die Lymphozyten genannt werden
  • Harnwegsinfektion
  • Verminderte Anzahl weißer Blutkörperchen mit Fieber
Einnahmezeitpunkt

Die Filmtabletten sind im Ganzen mit einem Glas Wasser einzunehmen. Um das Risiko eines Wirksamkeitsverlustes zu vermeiden, sollten die Tabletten mit einer Mahlzeit eingenommen werden. Die Einnahme soll jeden Tag um die gleiche Zeit erfolgen. Die Tabletten sollten vor dem Schlucken nicht zerkaut, zerbrochen oder aufgelöst werden. Es ist sehr wichtig, dass Sie während der ersten 5 Behandlungswochen mit Venclyxto® viel Wasser trinken! Das hilft dabei, die Abbauprodukte der zerstörten Krebszellen über den Urin aus Ihrem Blut zu entfernen. Sie sollten bereits 2 Tage vor der ersten Einnahme von Venclyxto® damit beginnen, täglich mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser zu trinken. Sie können auch andere alkohol- und koffeinfreie Getränke dazuzählen. Sie sollten aber auf Getränke verzichten, die Grapefruit, Bitterorangen oder Sternfrucht (Karambole) enthalten. Eine vergessene Dosis kann nachträglich eingenommen werden, wenn weniger als 8 Stunden seit Ihrer üblichen Einnahmezeit vergangen sind. Wenn mehr als 8 Stunden seit Ihrer üblichen Einnahmezeit vergangen sind, nehmen Sie die vergessene Dosis an diesem Tag nicht mehr ein. Sollten Sie nach der Einnahme von Venclyxto® erbrechen, nehmen Sie an diesem Tag keine Extradosis ein. Nehmen Sie die nächste Dosis zur üblichen Uhrzeit am nächsten Tag ein.

Generelle Schutzmaßnahmen bei Einnahme/zur Einnahme oder Generelle Hinweise zur Einnahme

Diese Broschüre bietet eine orientierende Übersicht der Interaktionen ausgewählter, in Österreich zugelassener Arzneimittel mit dem jeweiligen oralen Zytostatikum. Sämtliche Angaben sind sorgfältig geprüft und anhand von Literaturangaben verifiziert, erfolgen jedoch ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

Weitere Informationen zu diesem Präparat sind für registrierte und eingeloggte Angehörige eines medizinischen Fachkreises verfügbar.

Einloggen

Gedruckt am 07.04.20 09:18:25.