Drucken

Votrient® 200 mg, 400 mg

Wirkstoff

Pazopanib

Darreichungsform

Filmtablette

Stärke

200 mg und 400 mg

Aufdruck, Farbe, Form, Prägung

Aufdruck 200 mg: „GS JT“, Fabre: rosa

Aufdruck 400 mg: „GS UHL“, Farbe: weiß

Anwendungsgebiete

Fortgeschrittener, metastasierter Nierenkrebs, oder bösartige Tumoren, die dem Weichteilgewebe (Fettgewebe, Muskelgewebe und Bindegewebe) des Körpers entspringen.

Wirkung

Votrient® wird zur Behandlung von Nierenkrebs, der fortgeschritten ist oder sich auf andere Organe ausgebreitet hat, angewendet. Es wirkt durch Unterdrückung der Wirkung von Eiweißstoffen, die am Wachstum und an der Ausbreitung von Krebszellen beteiligt sind.

Schwangerschaft, Stillzeit, Zeugung

Frauen müssen während der Einnahme von Votrient® und mindestens 2 Wochen nach Behandlungsende eine Schwangerschaft vermeiden, daher müssen im gebärfähigen Alter während der Einnahme von Votrient® und mindestens 2 Wochen nach Beenden der Behandlung äußerst zuverlässige Verhütungsmethoden angewendet werden.

Nebenwirkungen, bei denen Sie sofort Ihren behandelnden Arzt kontaktieren sollten
  • Unregelmäßigkeiten im Herzschlag (z.B. zu schnelles oder zu langsames Schlagen)
  • Blut im Stuhl (sehr dunkel gefärbte Stühle)
  • Dunkelfärbung des Urins (Blut im Urin)
  • Magenschmerzen
  • Bluterbrechen
  • Bluthusten
Einnahmezeitpunkt

Nehmen Sie Votrient® nicht zusammen mit Nahrung ein. Sie sollten es mindestens 2 Stunden nach oder 1 Stunde vor einer Mahlzeit einnehmen. Nehmen Sie Votrient® jeden Tag etwa zur selben Zeit ein. Die Tabletten müssen im Ganzen mit reichlich Wasser eingenommen werden. Trinken Sie keinen Grapefruitsaft, während Sie mit Votrient® behandelt werden.

Wenn Sie die Einnahme von Votrient® vergessen haben, nehmen Sie keine zusätzlichen Tabletten ein. Nehmen Sie einfach die nächste Dosis zum vorgesehenen Zeitpunkt ein.

Generelle Schutzmaßnahmen bei Einnahme/zur Einnahme oder Generelle Hinweise zur Einnahme

Diese Broschüre bietet eine orientierende Übersicht der Interaktionen ausgewählter, in Österreich zugelassener Arzneimittel mit dem jeweiligen oralen Zytostatikum. Sämtliche Angaben sind sorgfältig geprüft und anhand von Literaturangaben verifiziert, erfolgen jedoch ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

Weitere Informationen zu diesem Präparat sind für registrierte und eingeloggte Angehörige eines medizinischen Fachkreises verfügbar.

Einloggen

Gedruckt am 07.04.20 10:13:19.