Drucken

Megestat® 160 mg

Wirkstoff

Megestrolacetat

Darreichungsform

Tablette

Stärke

160 mg

Aufdruck, Farbe, Form, Prägung

Weiße bis cremefarbene, ovale, bikonvexe Tabletten mit Rille auf der einen und mit der Prägung „160“ auf der anderen Seite

Anwendungsgebiete

Megestat® wird angewendet zur lindernden (palliativen) Behandlung fortgeschrittener Brusttumoren (nicht operable metastasierte bzw. rekurrente Mammakarzinome), wenn die Erkrankung nach einer Behandlung mit Aromatasehemmern fortschreitet und/oder zur lindernden (palliativen) Behandlung fortgeschrittener Gebärmuttertumoren (rezidivierende, hoch differenzierte (G1/G2), Rezeptor-positive Endometriumkarzinome).

Wirkung

Megestat® ist ein zytostatisch wirksames Hormon (Gestagen). Es wird das Wachstum von Krebszellen gehemmt.

Schwangerschaft, Stillzeit, Zeugung

Frauen müssen während der Einnahme eine Schwangerschaft vermeiden. Daher müssen während der Behandlung äußerst zuverlässige Verhütungsmethoden angewendet werden. Frauen mit hormoneller Verhütungsmethode sollen zusätzlich eine Barrieremethode (Spirale, Diaphragma, Kondom etc.) anwenden. Während der Behandlung mit Megestat® darf nicht gestillt werden.

Nebenwirkungen, bei denen Sie sofort Ihren behandelnden Arzt kontaktieren sollten
  • Brustschmerz
  • Kurzatmigkeit
  • Atemschwierigkeiten (Schwierigkeiten Luft zu bekommen)
  • Bluthusten
  • Plötzlicher Sehkraftverlust,
  • Und/oder Schmerzen, Rötung oder Schwellung in einem Arm oder Bein (Zeichen für Thrombose)
Einnahmezeitpunkt

Nehmen Sie Megestat® nach einer Mahlzeit jeden Tag etwa zur selben Zeit ein. Die Tabletten müssen im Ganzen mit reichlich Wasser eingenommen werden. Sie dürfen weder geöffnet noch zerkleinert oder zerkaut werden.

Wenn Sie die Einnahme vergessen haben, nehmen Sie keine zusätzlichen Tabletten, sondern einfach die nächste Dosis zum vorgesehenen Zeitpunkt ein. Wenn es bereits fast Zeit für die nächste Dosis ist, nehmen Sie diese zur üblichen Zeit ein und lassen die vergessene Dosis aus.

Generelle Schutzmaßnahmen bei Einnahme/zur Einnahme oder Generelle Hinweise zur Einnahme

Diese Broschüre bietet eine orientierende Übersicht der Interaktionen ausgewählter, in Österreich zugelassener Arzneimittel mit dem jeweiligen oralen Zytostatikum. Sämtliche Angaben sind sorgfältig geprüft und anhand von Literaturangaben verifiziert, erfolgen jedoch ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

Weitere Informationen zu diesem Präparat sind für registrierte und eingeloggte Angehörige eines medizinischen Fachkreises verfügbar.

Einloggen

Gedruckt am 29.05.20 19:08:53.