Drucken

Alkeran® 2 mg

Wirkstoff

Melphalan

Darreichungsform

Filmtablette

Stärke

2 mg

Aufdruck, Farbe, Form, Prägung

Weiße bis gelblich-weiße, runde, beidseits gewölbte (bikonvexe) Tabletten. Prägung: auf einer Tablettenseite:„GX EH3“, auf der anderen Seite „A“.

Anwendungsgebiete

Alkeran® wird zur Behandlung von Tumoren der Eierstöcke oder der Brust, des multiplen Myeloms und der Polycythaemia rubra vera angewendet.

Wirkung

Alkeran® verringert die Anzahl der bösartigen Zellen, die vom Körper gebildet werden.

Schwangerschaft, Stillzeit, Zeugung

Während der Einnahme von Alkeran® und mindestens 6 Monate nach Behandlungsende muss eine Schwangerschaft vermieden werden. Daher müssen während der Einnahme und mindestens 6 Monate nach Beenden der Behandlung äußerst zuverlässige Verhütungsmethoden angewendet werden. Da eine Wechselwirkung mit hormonellen Verhütungsmitteln nicht ausgeschlossen werden kann, sollten Kondome angewendet werden. Während der Behandlung darf nicht gestillt werden.

Nebenwirkungen, bei denen Sie sofort Ihren behandelnden Arzt kontaktieren sollten

Allergische Reaktionen (Ausschlag, Knoten oder Nesselausschlag der Haut, Schwellung des Gesichts, der Augenlider oder Lippen, plötzliche keuchende Atmung und Engegefühl in der Brust), Kollaps, jedes Anzeichen von Fieber oder einer Infektion (Halsschmerzen, schmerzhafte Stellen im Mund oder Probleme beim Wasserlassen), jeder unerwartete blaue Fleck oder jede unerwartete Blutung oder ein Gefühl extremer Müdigkeit, Benommenheit oder Atemnot, wenn Sie sich plötzlich unwohl fühlen (sogar bei normaler Körpertemperatur).

Einnahmezeitpunkt

Nehmen Sie Alkeran® nicht zusammen mit Nahrung ein, da dadurch die Wirkstärke verändert wird. Sie sollten es mindestens ½ Stunde vor einer Mahlzeit einnehmen. Die Tagesdosen sollten auf mehrere Einnahmen über den Tag verteilt werden. Die Tabletten müssen im Ganzen mit reichlich Wasser eingenommen werden und dürfen weder zerbrochen, noch zerkaut oder geteilt werden. Trinken Sie keinen Grapefruitsaft, während Sie mit Alkeran® behandelt werden.

Wenn Sie die Einnahme vergessen haben, nehmen Sie keine zusätzlichen Tabletten ein. Nehmen Sie einfach die nächste Dosis zum vorgesehenen Zeitpunkt ein.

Generelle Schutzmaßnahmen bei Einnahme/zur Einnahme oder Generelle Hinweise zur Einnahme
  • Achten Sie darauf, dass sich während der Einnahme so wenige Personen wie möglich im selben Raum befinden.
  • Hautkontakt mit Zytostatikum vermeiden: Abzählen und Einnahme von oralen Zytostatika nur mit Handschuhen. Die Hände davor und danach gründlich mit Seife und kaltem Wasser waschen. Sollte die Haut mit der Tablette in Berührung kommen, ist die betroffene Hautstelle sofort gründlich mit Seife und kaltem Wasser zu reinigen.
  • Tabletten nicht teilen oder kauen. Orale Zytostatika sollten in der Regel nicht geteilt werden. Müssen Tabletten in Einzelfällen gebrochen werden, so kann dies in Druckverschlussbeuteln mittels Tablettenteiler erfolgen.
  • Die vom behandelnden Arzt verordnete Dosis darf nicht selbstständig reduziert oder erhöht werden.
  • Dieses Arzneimittel soll getrennt von Nahrungsmitteln und außerhalb der Reichweite von Kindern und Tieren kühl bei 2 – 8 °C gelagert werden.
  • Nicht mehr benötigte oder abgelaufene Arzneimittel in die Apotheke zurückbringen. Tabletten auf keinen Fall im normalen Hausmüll oder über die Toilette entsorgen.

Diese Broschüre bietet eine orientierende Übersicht der Interaktionen ausgewählter, in Österreich zugelassener Arzneimittel mit dem jeweiligen oralen Zytostatikum. Sämtliche Angaben sind sorgfältig geprüft und anhand von Literaturangaben verifiziert, erfolgen jedoch ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

Weitere Informationen zu diesem Präparat sind für registrierte und eingeloggte Angehörige eines medizinischen Fachkreises verfügbar.

Einloggen

Gedruckt am 02.07.20 10:44:25.