Drucken

Verzenios® 50mg, 100mg, 150mg

Wirkstoff

Abemaciclib

Darreichungsform

Filmtablette

Aufdruck, Farbe, Form, Prägung

Verzenios 50 mg Filmtabletten Beige, ovale Tabletten mit der Prägung „Lilly“ auf der einen und „50“ auf der anderen Seite. Verzenios 100 mg Filmtabletten Weiße, ovale Tabletten mit der Prägung „Lilly“ auf der einen und „100“ auf der anderen Seite. Verzenios 150 mg Filmtabletten Gelbe, ovale Tabletten mit der Prägung „Lilly“ auf der einen und „150“ auf der anderen Seite

Anwendungsgebiete

Verzenios wird für die Behandlung von Patienten mit bestimmten Brustkrebserkrankungen eingesetzt (Hormonrezeptor-positiver, humaner epidermaler Wachstumsfaktor-Rezeptor-2-negativer Brustkrebs), wenn diese sich über den ursprünglichen Tumor hinaus und/ oder auf andere Organe ausgebreitet haben. Es wird zusammen mit Aromatasehemmern oder Fulvestrant verabreicht, die als Hormontherapie zur Krebsbehandlung verwendet werden.

Wirkung

Durch eine Hemmung von bestimmten Proteinen kann das Wachstum von Krebszellen verlangsamt und das Fortschreiten Ihrer Krebserkrankung verzögert werden.

Wirkung der zielgerichteten Therapie

Verzenios ist ein Arzneimittel gegen Krebs mit dem Wirkstoff Abemaciclib.

Abemaciclib hemmt bestimmte Eiweiße, die als Cyclin-abhängige Kinase 4 und 6 bezeichnet werden und das Zellwachstum und die Zellteilung steuern. Durch eine Hemmung dieser Proteine kann das Wachstum von Krebszellen verlangsamt und das Fortschreiten Ihrer Krebserkrankung verzögert werden.

Einnahmezeitpunkt

Die Einnahme darf mit oder ohne Nahrungsmittel erfolgen. Die Patientinnen sollten ihre Tabletten jeden Tag möglichst zu denselben Uhrzeiten einnehmen. Die Tablette ist als Ganzes zu schlucken (die Tabletten sollten vor dem Schlucken nicht gekaut, zerbrochen oder geteilt werden).

Besondere Vorsicht

Durchfall ist die häufigste Nebenwirkung von diesem Medikament. Achten Sie darauf dass Sie frühzeitig mit entsprechenden Arzneimitteln (z.B. Loperamid) und ausreichender Flüssigkeitsaufnahme beginnen. Informieren Sie ihren Arzt rechtzeitig wenn Sie unter dieser Nebenwirkung leiden. Es erfolgt eventuell eine Dosisanpassung.

Generelle Schutzmaßnahmen bei Einnahme/zur Einnahme oder Generelle Hinweise zur Einnahme

Empfohlene Dosis wäre 150mg zweimal täglich, 1. Dosisanpassung ist 100mg zweimal täglich, 2. Dosisanpassung ist 50mg zweimal täglich.

Fruchtbarkeit, Zeugung

Abemaciclib könnte die Zeugungsfähigkeit bei Männern vermindern.

Aus diesem Grund sollten Männer vor der Einnahme eine Spermakonservierung in Betracht ziehen

Vermeiden Sie unbedingt folgende Nahrungsmittel und Getränke

Der Verzehr von Johanniskraut, Grapefruit und das Trinken von Grapefruitsaft sind zu vermeiden.

Weitere Informationen zu diesem Präparat sind für registrierte und eingeloggte Angehörige eines medizinischen Fachkreises verfügbar.

Einloggen

Gedruckt am 04.03.21 13:11:11.